poppeBLOGt

Weil es jeden Tag etwas zu erzählen gibt…

Archive for the ‘08) Best of Boulevard’ Category

11-Jähriger stirbt in Achterbahn

Posted by thomas8poppe - 2. August 2009

Berlin. Ein elfjähriger Junge wurde am Samstagnachmittag auf einer Kinderachterbahn ohnmächtig und starb.

Dem Notarzt gelang es nicht, ihn wiederzubeleben. Wie die Polizei mitteilte, war das Kind nicht aus der Bahn geschleudert worden, sondern hatte während der Fahrt plötzlich das Bewusstsein verloren. Die Todesursache steht daher noch nicht fest.

Achterbahn

(Quelle: Express.de)

Posted in 08) Best of Boulevard | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Umarmung vor Gericht: Frau vergibt ihrem Killer

Posted by thomas8poppe - 1. August 2009

München. Vor sieben Jahren sollte Konrad N. (26) die damals 24-jährige Noemi A. aus München töten. Der Ehemann der Frau hatte ihn beauftragt. Sein Versuch scheiterte, weil das Opfer sich heftig wehrte. Jetzt gab es ein Wiedersehen vor Gericht. Das Opfer vergab dem reumütigen Killer, beide umarten sich und weinten.

killer_hand_1

Der Killer von einst sagte vor Gericht im Prozess gegen Noemis Ex-Ehemann Norbert aus. Er hatte ihm damals 50.000 Euro für den Mord geboten. Der gierige Gatte hatte zuvor eine Risiko-Lebensversicherung über 770.000 Euro für seine Frau abgeschlossen, sich selbst als Begünstigten angegeben. Der damals 17-jährige Herumtreiber Konrad N. sprang auf das viele Geld an. Mit zwei Kumpels fuhr er mehrfach nach München, die Freunde zogen kurz vor der Tat den Schwanz ein. Konrad N. traute sich nicht zu kneifen, klingelte als Paketbote an der Tür und wolle das Opfer in die Wohnung drängen, sie dort umbringen. Der Plan ging schief weil sich Noemi heftig wehrte. Sie konnte flüchten.

Jetzt sahen sich die Beiden seit dem Tagtag am 2. November 2002 wieder. Der Anwalt des Opfers bringt die  Beiden in einer Verhandlungspause zusammen. Erst schauen sie sich schweigend an, dann reicht Konrad N. zur Versöhnung die Hand. Noemi willig ein, beide umarmen sich lange und weinen. Der einstige Verbrecher ist rehabilitiert, hat eine Haftstrafe von 3 1/2 Jahren abgesessen, eine Ausbildung zum Drucker gemacht und eine Familie mit Kind. Zur Tat selbst sagt er: „Das war der größte Fehler meines Lebens!“

(Quelle: tz-online.de)

Posted in 08) Best of Boulevard | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

3-Jährige mit Laufrad nach Hamburg unterwegs

Posted by thomas8poppe - 1. August 2009

Kreis Plön/Schleswig-Holstein. Einem 3-jährigen Jungen war es in den Sommerferien zu langweillig geworden. Bei Oma und Opa auf dem Camping-Platz war einfach nichts los. Kurzerhand packte der Kleine sein Laufrad und machte sich auf den Weg nach Hamburg.

Laufrad

Als eine Fußgängerin den Knirps allein auf einem Gehweg sah, verständigte sie die Polizei. Die sammelte ihn auf und fragte nach seinem Ziel. Antwort: „Ich will nach Hamburg, da ist es so schön!“ Die Beamten boten ihm als Alternative eine Fahrt im Streifenwagen an, die er gerne annahm. Er war immerhin schon drei Kilometer weit gekommen.

(Quelle: BZ-Berlin.de)

Posted in 08) Best of Boulevard | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Amoklauf: 82-Jähriger wollte Zeugen Jehovas erschießen

Posted by thomas8poppe - 31. Juli 2009

Bielefeld. Ein 82-Jähriger wollte in Bielefeld Dutzende Zeugen Jehovas mit einer Maschinenpistole erschießen. Der Renter wollte sich rächen, weil er wegen der Glaubensgemeinschaft den Kontakt zu seiner Tochter verlor. Er wurde überwältigt, weil die MP streikte.

MP

Der technische Defekt verhinderte ein Blutbad. Der Rentner war maskiert in eine Versammlung mit mehr als 80 Mitgliedern gestürmt und wollte das Feuer eröffnen. Die Waffe streikte, der Mann ging zurück zum Auto, wo er noch ein Samuraischwert ein Messer und Munition hatte. Auf dem Weg dorthin überwältigten ihn zwei Gemeindemitglieder.

(Quelle: Web.de)

Posted in 08) Best of Boulevard | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Katze überlebt 90-Grad-Waschgang

Posted by thomas8poppe - 31. Juli 2009

Hannover. Eine unfreiwillige Katzenwäsche musste ein Kater in Hannover über sich ergehen lassen. „Zoro“ hatte sich zum Schlafen in die Waschmaschine gelegt, wurde bei 90 Grad durchgeschleudert. Er überlebte.

katze

Die Feuerwehr rettete das Tier aus dem Kochwaschgang. Die drei und vier Jahre alten Söhne der Familie hatten zuvor beim Spielen die Waschmaschine gestartet. Die Mutter hörte komische Geräusche, wurde misstrauisch und entdeckte das Haustier. Da war der Kater schon bei 30 Grad gewaschen. Zehn Minuten später traf die Feuerwehr ein und stoppte das Gerät. Dem Tier geht es gut, es wurde zur Kontrolle in eine Klinik eingeliefert.

(Quelle: Welt.de)

Posted in 08) Best of Boulevard | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »