poppeBLOGt

Weil es jeden Tag etwas zu erzählen gibt…

Archive for the ‘03) World on Wednesday’ Category

Am Mittwoch: Alles was die Welt bewegt(e).

World on Wednesday (4): Mensch Merkel!

Posted by thomas8poppe - 5. August 2009

Hamburg. Der wohl größte TV-Skandal der frühen 90er. Die Abtreibungsgegnerin Karin Struck beleidigt einen Talkshow-Gast. Dieser Gast ist niemand geringeres als die damalige Bundesministerin für Frauen und Jugend. Ihr Name: Angela Merkel!

Man könnte noch viel über die Hintergründe des Clips erzählen – am besten aber einfach anschauen!

(Quelle: Youtube.de)

Advertisements

Posted in 03) World on Wednesday | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

World on Wednesday (3): Die Mauer muss weg

Posted by thomas8poppe - 29. Juli 2009

Heute vor 17 Jahren wurde Erich Honecker verhaftet. Er war von der chilenischen Botschaft in Moskau nach Berlin eingereisst. Da Haftbefehle vorlagen, klickten die Handschellen.

Am 13. Januar 1993 wurden sämtliche Haftbefehle wegen Honeckers schlechtem Gesundheitszustandes fallen gelassen. Er ging zurück ins Chile-Exil, wo er am 29. Mai 1994, 81-jährig, verstarb.

Hier die „schönsten“ Zitate des ehemaligen DDR-Staatschefs:

– Die Mauer wird in 50 und auch in 100 Jahren noch bestehen bleiben, wenn die dazu vorhandenen Gründe noch nicht beseitigt sind. (Berlin 19. Januar 1989)

– Den Sozialismus – so sagt man bei uns immer – in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf. Diese alte Erkenntnis der deutschen Arbeiterbewegung findet durch die große Initiative der Werktätigen der DDR ihre aktuelle Bestätigung! (August 1989, dabei Altsozialdemokraten August Bebel zitierend)

– Überall muss ein einwandfreies Schussfeld gewährleistet sein. (3. Mai 1974 zur Berliner Mauer)

– Totgesagte leben länger! (Berlin 1989)

Posted in 03) World on Wednesday | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

World on Wednesday (2): Google Arschloch – finde französichen Minister

Posted by thomas8poppe - 22. Juli 2009

Paris. Der französische Staatspräsident scheint das größte Arschloch im Internet zu sein. Zumindest, wenn es nach Google geht. Gibt man dort den französichen Satz für „Arschloch im Web“ ein, landet man beim ersten Treffen auf Sarkozys Homepage.

Google_Express
„Le trou du cul du web“ lautet der Zaubersatz hinter dem sich eine relativ simple sogenannte „Google-Bombe“ verbirgt.

Das Prinzip, dass sich dahinter versteckt, ist simpel. Auf Online-Communitys sprechen sich die Betreiber von Blogs und Websites ab, um gemeinsam gezielt eine Google-Bombe zu schaffen. Dafür legten sie im aktuellen Fall auf ihren Seiten unter dem Text «le trou du cul du web» einen Link zu Sarkozys offizieller Webseite. Je mehr Web-User den Text mit entsprechendem Link auf ihren Blogs und Websites einbauen, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, dass Google das Resultat ganz oben listet.

Der Begriff „Google-Bombe“ entstand 1999 als der  Suchbegriff «more evil than satan himself» auf die Seite von Microsoft verwies. 2003 traf es den damaligen US-Präsidenten George W. Bush. Der Suchbegriff «miserable failure»  ergoogelte Bushs Biografie.

(Foto: Screenshot Express.de)

Posted in 03) World on Wednesday | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

World on Wednesday (1): Because Change happens…

Posted by thomas8poppe - 15. Juli 2009

Jeden Mittwoch gibt es hier Themen, Bilder und Videos, die die Welt beweg(t)en. Egal ob alt oder neu, gut oder schlecht – der Mittwoch gehört der Welt.

Mittwoch

Posted in 03) World on Wednesday | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »